Schiedsrichter werden in Niedersachsen

Schiedsrichter werden beim PSV Hannover

Schiedsrichter werden beim PSV Hannover

Wie werde ich Schiedsrichter in Niedersachsen?

In diesem Beitrag erfährst du, wie Du beim Polizei SV Hannover und auch sonst in ganz Niedersachsen eine Ausbildung zum Schiedsrichter machen kannst. Außerdem geben wir dir einen Überblick der Organisation dahinter und verlinken wir auf wichtige Ansprechpartner und Seiten.

Als Schiedsrichtern stehst du vielen Herausforderungen gegenüber. Du spielst in Fußballspielen eine zentrale Rolle, ohne dabei im Mittelpunkt zu stehen; behältst auch bei wilden Spielen einen kühlen Kopf und stehst in schwierigen Situationen zu deinen präzisen Entscheidungen. Deine körperliche Fitness spielt dabei eine ebenso wichtige Rolle wie dein kompetentes Auftreten. Wir beim PSV sind ständig auf der Suche nach solchen Menschen. Schön, dass du den Artikel bis hier hin gelesen hast und scheinbar Interesse daran hast Schiedsrichter zu werden oder jemanden dafür zu empfehlen. Für dich haben wir die wichtigsten Informationen schön kompakt zusammengefasst:

Die Organisation im Überblick

Die DFB Schiedsrichterordnung regelt bundesweit die Organisation und Beziehung zwischen Schiedsrichtern, Landesverbänden, Vereinen und mehr. Inhaltlich ist die Schiedsrichterordnung zwar etwas trocken, aber zum groben Verständnis genügt es die zwölf Seiten zunächst zu überfliegen. In der DFB Schiedsrichterordnung heißt es "Schiedsrichter [...] müssen Mitglieder in Vereinen der Mitgliedsverbände des DFB sein." - dein Verein ist wiederum dem Niedersächsischen Fußballverband e. V. zugeordnet, welcher die Ausbildung zum Schiedsrichter verwaltet. Lange Rede kurzer Sinn: Du musst Mitglied eines offiziellen Fußballvereines in Niedersachsen sein, um Schiedsrichter zu werden. Denn über deinen Verein wirst du für Spiele versichert und ausgestattet.

Voraussetzungen & Ausbildung

In Niedersachsen kannst du ab einem Mindestalter von 14 Jahren Schiedsrichter werden. Dass du am Fußballsport interessiert bist, versteht sich von selbst. Allerdings wird das auch auf die Probe gestellt. In deiner Ausbildung zum Schiedsrichter musst du theoretische und körperliche Prüfungen bestehen, regelmäßig an Weiterbildungen teilnehmen und bei mindestens 15 Spielen pro Saison pfeifen. Mehr über die Voraussetzungen und Termine erfährst du hier.

Warum solltest du Schiedsrichter werden?

Als Schiedsrichter bist du mit deinen Kollegen an der frischen Luft sportlich tätig, lernst viele Orte, Vereine und Menschen kennen. Dabei verdienst du auch noch Geld und hast die Chance in höhere Klassen aufzusteigen. Gleichzeitig profitierst du von vielen Vergünstigungen und kostenlosem Zutritt bei allen Fußballspielen im DFB-Gebiet - ja, auch bei Bundesliga-Spielen und beim DFB-Pokal. Sicher gibt es noch viele weitere Vorteile, aber überzeug dich am besten selbst.

Leg los - werde Schiedsrichter!

Melde dich bei (d)einem Verein und werde Schiedsrichter. Beim PSV hier in Hannover ist aktuell Ossy dein Ansprechpartner. Wende dich einfach per Mail an schiedsrichter@polizei-fussball.de. Wir freuen uns über dein Interesse!

Dein PSV